PRAXIS FÜR OSTEOPATHIE
Magdalena Spannagl

Die Aufgabe des Therapeuten

Die Osteopathie ist eine alternative, naturheilkundliche Therapie, welche das Individuum als Ganzes betrachtet. Der Therapeut arbeitet mit seinen Händen (manuelle Therapie) und erfühlt Unstimmigkeiten im Körper des Patienten. Diese sind nicht nur im knöchernen Bewegungsapparat zu finden, sondern in jeder Struktur, die sich am Körperbau beteiligt. Die Aufgabe des Therapeuten besteht darin, die gefundenen Unstimmigkeiten durch verschiedene Techniken zu lösen, um somit die günstigsten Rahmenbedingungen für den Selbstheilungsmechanismus zu schaffen sowie die Lebensqualität des Patienten zu verbessern.

Weitere Informationen zur Osteopathie erhalten Sie beim Bundesverband Osteopathie e.V.

Die Osteopathie richtet sich grundsätzlich an alle Menschen, ob jung oder alt, klein oder groß. Ich behandle alle Patienten, die zu mir kommen, egal welchen Alters. Vereinbaren Sie einen Termin, ich bin gerne für Sie da.

Kostenübernahme

Als Heilpraktikerin mit fünfjährigem Studium der Osteopathie erfülle ich alle Bedingungen, um die Voraussetzung für eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse zu schaffen.